N.W.A. “Straight Outta Compton” Explicit Content Only

N.W.A. Straight Outta Compton Pic

Hier hat sich mal jemand dran gemacht den Klassiker des Gangsta-Rap schlechthin auf seine reine Essenz zu kürzen. “Straight Outta Compton” von N.W.A. wird hier nur auf seinen expliziten Content gekürzt und das Ergebnis hört sich dann etwa so an:

“Fuck The Police”

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

42 Sekunden, 12.1% ECR

ECR steht für “Explicit Content Ratio”. Also sagenhafte 12,1% dieses Songs sind ausschließlich Schimpfwörter! Fuck, Ass, Bullshit, Motherfucker, Fuck, Fuck, motherfucking Fuck… Den ganzen expliziten Inhalt des Albums bekommt Ihr hier: http://www.ni9e.com/nwa.html

Via: MisterHonk


2 Responses to “N.W.A. “Straight Outta Compton” Explicit Content Only”

  1. Dj Special K sagt:

    Schön schön.Erinnert an die Fuck-Version von Scarface, find ich auch ganz nett!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=dkPTT3Eift8

  2. Ron sagt:

    Hehe… Die Scarface Fuck Version iss natürlich auch geil! :D

Leave a Reply

Arena (Leipzig) - RB Leipzig Saisoneröffnung - 19.07.2015
Nachtcafe (Leipzig) - 18.07.2015
Splash! Festival - (Ferropolis) - 09.07. - 12.07.2015
Cubes (Oldenburg) - Beat Street - 03.07.2015
MMA (München) - Beastin - 27.06.2015
Brauclub (Chemnitz) - 17.06.2015
Kleine Freiheit (Osnabrück) - Beat Street - 05.06.2015
Kleiner Donner (Hamburg) - 30.05.2015
Cosmopolar (Erfurt) - Chocolate Soulfood - 23.05.2015
Crux (München) - Mixwoch - 20.05.2015
Luxor (Chemnitz) - 16.05.2015
Brauclub (Chemnitz) - 13.05.2015