DJ RON “next generation” hosted by TEFLA & JALEEL + STAT QUO

DJ RON \"next generation\" hosted by STAT QUO & TEFLA & JALEEL 1996 tauchte das erste Mal der Name PHLATLINE auf. Das erste Tape wurde veröffentlicht und eine Vision geboren! Das Mixtape war von einem damals unbekannten Newcomer namens DJ RON. 8 Jahre und 50 Tapes später: Heute ist RON einer der bekanntesten DJs Deutschlands und präsentiert euch die nächste Generation – the NEXT GENERATION. Geteilt in eine deutche und amerikanische Seite kann man sich hier ein Bild machen was die nächste Generation an MCs zu bieten hat. Gehostet ist das ganze von TEFLA & JALEEL und STAT QUO, einem Newcomer aus Atlanta der vor kurzem bei SHADY / AFTERMATH unterschrieben hat, und somit das Imperium von EMINEM & DR. DRE im Rücken hat. Zu hören gibt es auf diesem Tape fast ausschließlich exklusive Songs und Freestyles, teilweise NUR für dieses Tape aufgenommen! Auf der dt. Seite gibt es Tracks von neuen Talenten wie z.B. KARIBIK FRANK, DRACHE, NOSLIW, SENTENCE oder FLER und auf der amerikanischen Seite glänzen young gunz wie z.B. STAT QUO, GRAFH, JIN, SHELLS, oder AKON. Das alles unter der Schirmherrschaft von DJ RON! Das ist natürlich schon jetzt ein Klassiker und Sammlerstück was in keinem Tapedeck fehlen sollte!

Hier könnt ihr schon mal in das Intro feat. TEFLA & JALEEL reinhören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

German Side:

01. TEFLA & JALEEL intro
02. DRACHE „wer ist da“
03. SENTENCE / JALEEL „sentino the man“
04. KARIBIK FRANK / FETSUM „rücken zur wand“
05. NOSLIW „feuerzeuge“
06. FLER / SENTENCE „du vogel“
07. NOIZE / SALEEM „ich mach dough“
08. SRK / HARRIS „was willst’n du punk“
09. JOE RILLA „in the ghetto“
10. DRACHE „eines tages“
11. RASUL & DJ SCREAM „same old song“

US Side:

01. EMINEM intro
02. STAT QUO interlude
03. STAT QUO / B.I.G. / 2 PAC “let’s get it on” (produced by MIDI MAFIA)
03. JINX DA JUVY “project hallways”
04. JAE MILLZ “what’s up, what’s up”
05. STAT QUO / NITRO / LT MOE “wardrum”
06. JIN / KANYE WEST “i gotta love” (produced by KANYE WEST)
07. JOHN DOE / NORE “don’t believe me” (produced by TIMBALAND)
08. AKON / STYLES P “locked up (rmx)”
09. AKON „trouble“
10. STAT QUO / DR. DRE freestyle
11. GRAFH “damage is done” (produced by KANYE WEST)
12. SHELLS “why I love u”


2 Responses to “DJ RON “next generation” hosted by TEFLA & JALEEL + STAT QUO”

  1. Moris sagt:

    grüße!!!
    ich höre nun schon länger diesen unglaublichen beat vom intro des next generation tapes.
    könnt ihr mir vielleicht mal schreiben, von wem das original kommt?
    bitte auf oben genannte e-mail adresse antworten…
    danke im voraus…
    peeez

  2. suga daddy sagt:

    der sagt doch just blaze, also is der beat von Just Blaze, is auf dem einen young gunz album drauf

    also das Original: Young Gunz – Tough Luv (produced by just blaze)

Leave a Reply

2BE Club (Berlin) - The Living Room - 26.07.2014
Club FX (Chemnitz) - 25.07.2014
Brauclub (Chemnitz) - 23.07.2014
Sucasa (Ulm) - Beastin Classic Party - 19.07.2014
Splash! Festival - Sonntag (Ferropolis) - 13.07.2014
Splash! Festival - Samstag (Ferropolis) - 12.07.2014
Splash! Festival - Freitag (Ferropolis) - 11.07.2014
Splash! Festival - Donnerstag (Ferropolis) - 10.07.2014
2BE Club (Berlin) - The Living Room - 05.07.2014
2BE Club (Berlin) - Crew Love - 04.07.2014
Kantine (Konstanz) - 27.06.2014
Linde (Werdau) - 20.06.2014