Splash! Festival – Tag 4 – Die Aruba Stage

Splash! Festival - Sonntag - 12.07.2009

Der Sonntag stand für mich völlig im Zeichen der Aruba Stage. Einzig Samy Deluxe hab ich mir auf der Hauptbühne – der Vulcano Stage länger angeschaut, der mit seiner Band an dem Abend das erste Mal wieder eine große Masse vor der Bühne versammeln konnte. Die Stereo MCs und Madcon mussten sich hingegen mit nur ca. 500 Zuschauern vor der Bühne begnügen.

Das spannendste Programm hatte für mich aber die Aruba Stage zu bieten. Zu erst Morlockk Dilemma & Hiob, dann Casper mit einer unfassbaren Show und Olli Banjo mit dem Totalabriss! Grandios! Clueso der zur selben Zeit auf der Hauptbühne spielte hatte geschätzte 2000 – 3000 Mann vor sich und Olli scharte auf der 2ten Bühne die Massen um sich.
Danach noch mal kurz ins Samoa Tent zu Kid Cudi geschaut und schon war das 12. Splash! auch schon wieder Geschichte.

Die Bilder vom Sonntag mit Samy Deluxe, Casper, Olli Banjo, Clueso & mehr:
http://www.djron.net/v/splash_festival_sonntag_2009


Splash! Festival – Tag 3 – Dauerregen

Splash! Festival - Samstag - 11.07.2009

Ein Tag Regen ist ja irgendwie noch erträglich, aber zwei Tage hintereinander bereiten einem dann schon echt schlechte Laune! Nachdem ich den Virus auf meinem Laptop besiegt hatte und endlich wieder auf dem Festivalgelände war, hatte ich leider schon Marteria verpasst. Schade! Curse und K.I.Z. waren dann nacheinander auf der Hauptbühne dran und zwischen denen gab es offenbar am Morgen danach eine kleine Auseinandersetzung im VIP Zelt des Festivals.

Method Man & Redman ließen ein bißchen auf sich warten, bevor sie dann kurz nach Mitternacht relativ unspektakulär die Vulcano Stage betreten haben. Ich war ein bißchen enttäuscht vom schlechten Sound und meines Erachtens nach unmotiviertem Auftritt der Beiden.

Nun gut, nach 3-4 Liedern musste ich eh ins VIP Zelt wo ich dann gemeinsam mit Shusta, Jaleel und Kenny D die Party gerockt habe. Gegen halb 2 wurde es dann auch richtig voll und unser 90’s, Golden Era & Old School Set kam natürlich bestens an bei den VIPs & Artists.

Alle Bilder vom Samstag mit Method Man & Redman, Curse, K.I.Z., Frauenarzt und einigen anderen:
http://www.djron.net/v/splash_festival_samstag_2009


Splash! Festival 2009 – Krawall und Remmi Demmi – Tag 2

Splash! Festival - Freitag - 10.07.2009

Man kann ja von Deichkind halten was man will, aber diese Liveshow war regelrecht legendär. Verrückte Outfits, Tänzer, Choreografien, Trampolin, Bühnenaufbau, Schlauchboot und vieles mehr! Das wird an diesem Splash! Wochenende wahrscheinlich nicht mehr zu überbieten sein. Mos Def, der eigentliche Headliner für Freitag, wurde durch Talib Kweli 2 Positionen eher vertreten und Deichkind haben dadurch den Headliner Slot geerbt. Phänomenal auch wie die Leute zu den einzigen reinen Hip Hop Tracks in der Show “Bon Voyage” und “Reimemonster” von Ferris abgegangen sind.

Santigold hat mich ebenfalls mit einem sehr gutem Auftritt überzeugt, aber bei Prinz Pi vorher waren deutlich mehr Menschen vor der Hauptbühne. Schaut Euch auf jeden Fall auch einmal paar Acts auf der kleineren Aruba Stage direkt am See an! Frank’N'Dank haben da z.B. eine sehr solide Show vor geschätzten 2000 – 3000 Leuten hingelegt. Durch den Seeblick und der Schräge erinnert dieser Teil des Geländes ein bißchen an die Stausee Oberrabenstein Zeiten in Chemnitz.

Die Bilder vom Freitag mit u.a. Deichkind, The Streets, Prinz Pi & Santigold:
http://www.djron.net/v/splash_festival_freitag_2009


Splash! Festival 2009 – Tag 1

Splash! Festival - Donnerstag - 09.07.2009

Auch wenn die Tore zum Festivalgelände für Besucher noch nicht geöffnet sind, das Splash! hat längst begonnen. Tausende sind wie immer schon Donnerstags angereist und wollten sich natürlich auch nicht die K.I.Z. Releasparty auf dem Red Bull Tourbus entgehen lassen. Mach One, Imbiss Bronko, K.I.Z. und Shusta, Special K und ich haben danach noch aufgelegt. Leider nur bis 1 Uhr. Aber angesichts der Tatsache, daß das Ordnungsamt die ganze Aktion am Tag zuvor schon abgesagt hatte, war das dann doch okay.

Das Gelände ist übrigens der Hammer. Alle Wege sind asphaltiert, festinstallierte Toiletten und eine sehr geile Optik. Also ich finde den kurzfristigen Umzug super, auch wenn mein Hotel dadurch jetzt 50km vom Festival entfernt ist. Man sollte dann nur nicht mit dem Taxi zum Gelände fahren, das macht dann 60 Euro, stimmts Walde?! ;)

Alle Bilder vom Donnerstag findet Ihr hier.


Red Cafe “Heart & Soul” (produced by Pete Rock)

Red Cafe

Brandneuer Song von Red Cafe produziert von Pete Rock:
http://www.zshare.net/audio/623848444e2920c8/


Jay-Z “D.O.A. (Death Of Auto-Tune)” Video

“…this is death of auto-tune, moment of silence!”
Ist das am Anfang Lyor Cohen im Video?


Nas x Damian “Jr. Gong” Marley Album EPK

Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, ob ich mich darauf freuen soll. Ich hätte mir lieber mal das vor Jahren angesprochene Album mit DJ Premier gewünscht!


Arena (Leipzig) - RB Leipzig Saisoneröffnung - 19.07.2015
Nachtcafe (Leipzig) - 18.07.2015
Splash! Festival - (Ferropolis) - 09.07. - 12.07.2015
Cubes (Oldenburg) - Beat Street - 03.07.2015
MMA (München) - Beastin - 27.06.2015
Brauclub (Chemnitz) - 17.06.2015
Kleine Freiheit (Osnabrück) - Beat Street - 05.06.2015
Kleiner Donner (Hamburg) - 30.05.2015
Cosmopolar (Erfurt) - Chocolate Soulfood - 23.05.2015
Crux (München) - Mixwoch - 20.05.2015
Luxor (Chemnitz) - 16.05.2015
Brauclub (Chemnitz) - 13.05.2015