Interviews vom splash! Festival 2014

Interviews auf dem splash! Festival 2014 (16bars, hiphop.de & Festivalhopper)

Vom diesjährigen splash! Festival gibt es noch einige Berichte & Interviews bei denen ich zu Wort gekommen bin. Ich hab das hier in dem Beitrag zusammengefasst, da einige Videos erst über das letzte halbe Jahr verteilt online gegangen sind. Ich bin da übrigens nicht 4 Tage lang im Deutschland-Trikot rumgelaufen, die Interviews sind alle vom Sonntag an dem Deutschland, ganz nebenbei erwähnt, zum 4. Mal Fußball-Weltmeister geworden ist. Nicht das ihr denkt, ne… ;)

16bars.de // splash! 2014 // Tag 4 // u.a. mit 257ers, Cro, MoTrip, JokA, DLTLLY & Psaiko.Dino:

16bars.de // Was hörst du gerade? // u.a. mit SSIO, Money Boy, Cro, RAF Camora & Capo:

hiphop.de // Verrückteste Festival-Geschichte? Deutschrap antwortet #1 // u.a. mit Alligatoah, RAF Camora, Ahzumjot, Zugezogen Maskulin, Olexesh, Sierra Kidd & Olson:

hiphop.de // Wie entsteht Erfolg? Deutschrap antwortet #3 // u.a. mit Ahzumjot, Cro, Morlockk Dilemma, Majoe, Lakman & Mortis:

festivalhopper.de // Splash DJ Check 2014 // mit Falk Schacht, DJ Tereza, Dexter, DJ Shusta, Chrisfader & Testa, DJ Primetime, DJ Ra-B, Ecke Prenz, DJ Sen7even, Hazeem & Le Bob (Beatgeeks), Trapmasters, Stanley Stiffla, Steve Unique & Trapmasters:


Down & Dirty Royal

Down & Dirty Royal

Egal ob Adel, Oberschicht oder einfaches Bauernvolk… erhebet die Kelche, es wird königlich! Wir bitten Euch zu Hofe im Pier 15 in Dresden. Als kleiner Vorgeschmack auf dieses gar fürstliche Fest, haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut um Euch visuell darauf einzustimmen:

Los geht’s am Samstag 22:00 Uhr. SoSoKev kümmert sich um das Warm-Up. Shusta, Maxxx und ich übernehmen dann nach Mitternacht die musikalische Leitung der royalen Eskalation.

Down & Dirty Royal Flyer

Am Besten Ihr meldet Euer erscheinen auf unserer Facebook-Event-Seite an!


Amy&Pink Lieblingslieder: Die Spotify Playlist für den Sonntag

Amy&Pink Lieblingslieder: Die Spotify Playlist für dein Sonntags-Chillout

Ich habe für die Rubrik “Lieblingslieder” auf Amy&Pink eine kleine, aber feine Spotify Playlist zusammengestellt, die ich Euch nicht vorenthalten wollte. Um mich mal selbst zu zitieren.. (Geil, das wollt ich schon immer mal machen!):

“Das sind alles Songs, die ich mir nach einem durchgefeierten Clubabend im Auto auf dem Weg zum Hotel oder nach Hause anhören kann. Wenn alle Ellenbogen zu Waka Flocka Flame geschmissen wurden und die letzte Trap-Abfahrt durch’s Serato geprügelt wurde, dann geb ich mich gerne den sanfteren Klängen hin. Für mich persönlich ist das also die Songauswahl für einen Sonntag. Ihr dürft sie Euch ausnahmsweise auch an nem anderen Tag anhören.”

Viel Spaß mit der Spotify Playlist:

Noch mehr Infos zur Playlist und warum ich gerade diese Songs rausgesucht habe, erfahrt Ihr im Artikel auf Amy&Pink.


10 Jahre Phlatline Russland

10 Jahre Phlatline Russland

Es wird Zeit das Schulrussisch bißchen aufzufrischen, mein letzter Besuch in Moskau ist schon wieder fast 3 Jahre her. Morgen zelebrieren wir 10 Jahre Phlatline Russland im Club Gipsy. Shusta, Maxxx und ich machen uns dafür extra auf den langen Weg um dem Anlass entsprechend zu feiern. 21 Uhr geht’s mit einem Liveauftritt der guten Kate Nova los und ab 22 Uhr sind wir dann an den Reglern. Das könnte wieder eine dieser epischen Moskauer Nächte werden… ;)

Der Flyer:

10 Jahre Phlatline Russland Flyer


splash! Festival 2014

splash! Festival 2014

Ich pack jetzt meine Siebensachen (vielleicht sind’s auch eher 70) und dann geht’s rüber nach Gräfenhainichen. splash! Nummer 17 ist auch mein 17. Mal und ich bin noch immer bißchen aufgeregt. Samstagnacht leg ich gemeinsam mit Shusta zur VIP Aftershowparty auf. Also direkt nach dem Outkast die letzte Zugabe auf der Hauptbühne gespielt haben, geht’s weiter im VIP Zelt.

Zur Einstimmung kann ich Euch standesgemäß das Uptowns Finest splash! Festival Special 2014 ans Herz legen:

Hier auf der Seite gibt’s täglich einen kleinen Bericht im Blog und die Bilder vom Vortag in meiner Gallery. Für Tweets und Bilder in Echtzeit: http://twitter.com/deejayron & http://instagram.com/deejayron/.

Übrigens, für die Daheimgebliebenen gib es dieses Jahr auch einen Livestream:

Den kompletten Überblick zum Line-Up inklusive Timetable gibt’s natürlich auf der splash! Festival Website.


Down & Dirty Racing

Down & Dirty Racing // April 2014 // DJ Shusta, DJ Maxxx & DJ Ron

Wir nehmen Euch mit auf die Rennstrecke. Drei Topfahrer, ein unschlagbares Team und atemberaubende Geschwindigkeiten:

Start ist am Samstag 22 Uhr in der Showboxx Dresden. Zur Einführungsrunde gibt’s das Warm-Up von SoSoKev und wenn die Ampel dann auf grün schaltet gehen Shusta, Maxxx & ich ins Rennen. Visuelle Unterstützung gibt es wieder von VJ Aero. Wenn ihr’s nicht schon gemacht habt, dann gleich noch bei der Veranstaltungsseite auf Facebook anmelden.

Down & Dirty Racing // April 2014 // DJ Shusta, DJ Maxxx & DJ Ron // Flyer


Down & Dirty Diner

Down & Dirty Diner w/ DJ Maxxx, DJ Shusta & DJ Ron

Am Samstag machen wir unser kleines Pop-Up Diner in Chemnitz auf. Burger, Pommes & Cola aus dem dreckigsten Restaurant Deutschlands solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Kleiner Einblick gefällig?:

Und? Appetit auf mehr? Dann sehen wir uns morgen im Brauclub Chemnitz. 22 Uhr geht’s los. Hier ist der Flyer zur Party:

Down & Dirty Diner w/ DJ Maxxx, DJ Shusta & DJ Ron @ Brauclub Chemnitz, Januar 2014 - Flyer

Das Warm-Up haben wir vertrauensvoll in die Hände von DJ SoSoKev gelegt. Zur Hauptzeit geben Shusta, Maxxx & ich Vollgas am Tresen DJ-Pult und VJ Aero kümmert sich standesgemäß um die Visuals. Meldet Euch doch am besten gleich noch beim Facebook-Event an und wenn Ihr schon mal da seid könnt Ihr auch gleich unserer Down & Dirty FB Seite einen Like geben.

Hier noch unsere Menütafel:

Down & Dirty Diner Menütafel


20 Jahre St. Etienne Chemnitz

20 Jahre St. Etienne Chemnitz

Ich kann mich noch genau erinnern, vor 20 Jahren war ich das erste Mal in meinem Leben auf einer Hip Hop Party. 1993 bei der “Opening Jam” im Club St. Etienne Chemnitz. Es war überwältigend in diesen Zeiten so viel Gleichgesinnte zu treffen. Ich kam ja vom Dorf und kannte nicht so sonderlich viele Menschen die Hip Hop hörten, Breakdance machten oder gesprüht haben. Seitdem wurde das St. Etienne ein regelmäßiger Anlaufpunkt für mich. Hier hatte ich das erste Mal die Möglichkeit mich an richtigen Technics-Plattenspielern auszuprobieren und ganz nebenbei hab ich da fast alle meiner späteren Weggefährten kennengelernt: Little T, Shusta, Jaleel, Tefla und auch Jan mit dem ich noch heute die Uptowns Finest Radioshow mache. Dieses Jahr ist das St. Etienne 20 geworden, und neben einer kleiner Party gibt es u.a. auch einen Artikel über die Historie des Clubs im Chemnitzer Stadtmagazin 371:

371 Magazin Chemnitz / November 2013 / Rappende Wände Artikel

Hier könnt Ihr den Artikel online lesen: http://www.371stadtmagazin.de/371magazin/items/rappende-waende.html Eine kleine Anmerkung noch: Nope, ich habe nie Jungle oder Drum & Bass aufgelegt. Das war Shusta. ;)

Foto: Gladsome Fotografie.


MMA (München) - Beastin - 31.01.2015
Linde (Werdau) - 30.01.2015
Atomino (Chemnitz) - Glücksrad - 24.01.2015
Caluroso (Coburg) - 23.01.2015
XO (Braunschweig) - 10.01.2015
Satir (Chemnitz) - 09.01.2015
2BE Club (Berlin) - The Living Room - 03.01.2015
2BE Club (Berlin) - 02.01.2015
Arteum (Dresden) - Juicy Party - 31.12.2014
Brauclub (Chemnitz) - 23.12.2014
Linde (Werdau) - 19.12.2014
2BE Club (Berlin) - The Living Room - 13.12.2014